Mittwoch, 7. April 2021

Woher kommen Fahrräder für den deutschen Markt?

Die Fahrradbranche boomt. Schon vor der Pandemie gab es einen Trend zum Treten. Corona wirkt da wie ein Turbo und beschert den Händlern Verkaufsrekorde. Und leider auch Lieferschwierigkeiten. Doch woher stammen eigentlich die Fahrräder, die in Deutschland verkauft werden? China? Taiwan? Japan? USA? Alles falsch. Das Statistische Bundesamt weiß es genau und legt interessante Zahlen vor.

Freitag, 22. Januar 2021

Gesucht: Das beste Fahrrad-Kinderbuch


Kinderliteratur ist ein weites Feld. Natürlich gibt es auch zahlreiche Bücher zum Thema Fahrrad, die sich gezielt an kleine Pedalritter richten. Als Papa von zwei Kleinkindern (4 und 5) komme ich an entsprechendem Lesestoff nicht vorbei. Eine kurze und rein subjektive Auswahl.

Sonntag, 6. Dezember 2020

Bio fürs Bike: Dr. Wack bringt Öko-Öl und umweltfreundliche Fahrrad-Pflege


Dingdong! Post ist da. Ein Bote überreicht mir einen Karton. Absender: Dr. Wack aus Ingolstadt. Inhalt: neuartige Pflegeprodukte fürs Fahrrad. Meine Reaktion: Super, gleich mal ausprobieren.

Samstag, 24. Oktober 2020

Listnride: Bikesharing ganz easy und cool

Fabio mit Freundin und meinem Singlespeed-Eigenbau

Seit ein paar Jahren versucht das Start-Up Listnride privates Bike-Sharing zu etablieren. Die Idee ist charmant: Fahrradverleih von privat an privat. Ich gehörte zu den "early adaptors" und habe gleich nach dem Start zwei meiner Räder auf der Plattform zur Vermietung angeboten. Mit bescheidenem Erfolg. Trotzdem bin ich von Listnride begeistert.

Dienstag, 28. Juli 2020

StadtRad Hamburg, Du bist der Frankenstein bei Call-a-Bike


Früher ganz selten, heute zu oft: demoliertes StadtRad Hamburg. Hat die gehackte App schuld?
Eigentlich soll StadtRad Hamburg ja das Aushängeschild von Deutschlands führendem Sharing-Fahrrad-Anbieter Call-a-Bike sein. Doch was ich jetzt erleben musste, ist eine herbe Enttäuschung. Da funktioniert leider nur wenig. Ein offener Brief ans einst geliebte StadtRad.

Montag, 20. Juli 2020

Hamburger Fahrradhäuschen reloaded


Das Hamburger Fahrradhäuschen: Geht es auch schöner und besser? ©ADFC Hamburg

 Die Stadt Hamburg ist nicht nur stolz auf ihre Fahrradhäuschen, sondern fördert sie auch mit bis zu 3500 Euro. Doch sind die Rundbauten auf dem letzten Stand der Technik? Eher nein. Nun ist Besserung in Sicht. In der summer school der Wilhelmsburger Zinnwerke wird ein möglicher Nachfolger entwickelt: Natürlich ökologisch, praktisch und modular. Wer mitmachen will, kann ich noch einschreiben.

Dienstag, 7. Juli 2020

UG oder HG - Shimano zeigt Zähne

Zur Abwechslung mal wieder was Technisches. Ich beschäftige mich seit ein paar Wochen intensiv mit den Hinterradnaben und Kassetten von Shimano aus den 80er und 90er Jahren. Vorher dachte ich immer, die sind alle mehr oder weniger gleich. Was für ein Irrtum!
Shimnano UG und HG im Vergleich: unten Hyperglide, oben Uniglide